Neuer Blog! Das Ziel: Ungenütze Gärten in regelrechte Gemüse-Paradiese zu verwandeln!

Dieser Blog wird in  Kürze dazu dienen zwischen Gartensuchenden und Gartenbesitzern (muss kein Garten, aber für den Anbau von Lebensmitteln geeignet sein) zu vermitteln. Ich greife damit eine bereits in anderen Teilen der Welt bestehende Idee auf (Bsp.: landshareco.org) und hoffe in Deutschland auf gleiches Interesse und Engagement zu treffen.

Ich selbst bin gerade auf der Suche nach einem kleinen Stück Land/einem Garten, den mein Freund und ich zum Gemüseanbau nutzen könnten. Da wir als Studenten nicht über die nötigen Mittel verfügen, um die monatliche Miete für einen Schrebergarten o.ä. aufzukommen und zudem im Rhein-Main-Gebiet absoluter Mangel an Gartenangeboten herrscht, habe ich mich im Internet über mögliche Alternativen informiert. Gemeinschaftsgärten wären eine Möglichkeit, aber auch wenn es nicht an Interessenten in unserem Freundeskreis mangelt, würde auch hier der Garten selbst noch fehlen.

Während meiner Recherche stieß ich weiterhin auf die Transition Town Initiative Witzenhausen (Raum Kassel), welche im Jahr 2010 zwei erfolgreiche  Treffen organisierte, dass dazu diente „ältere Menschen, die Gärten haben, und diese nicht mehr bewirtschaften können/ wollen, mit jüngeren Menschen, die Gärten zum Gemüseanbau suchen, in Kontakt zu bringen“ (http://ttwitzenhausen.wordpress.com/category/garten-teilen/). Leider konnte ich jedoch keine Initiative dieser Art in unserer Region finden. Ähnlich enttäuschend war die Suche nach einer Angebots-Nachfrage Seite zum Thema Garten (auf kostenloser oder gemeinschaftlicher Basis) in Deutschland.

Aus all diesen Gründen bin ich zu dem Schluss gekommen die Arbeit selbst in die Hand zu  nehmen und einen Blog einzurichten, der für solche Transaktionen genutzt werden kann und darüberhinaus dazu dienen kann, Informationen und Neuigkeiten in Bereichen des Gemüseanbaus, Selbstversorgung etc. zu posten. Ich freue mich über daher immer über Links etc., die ihr hier veröffentlicht!

Da es schwer ist über das Internet vor allem ältere Menschen (mit Garten o.ä.) zu erreichen, die aber eventuell bereit wären ihre Flächen für die Nutzung (ggf. gegen einen Teil der Ernte oder die Instandhaltung des Gartens) bereit zu stellen, ist dieser Blog auch von Mund-zu-Mund-Propaganda abhängig. Also, erzählt allen (Bekannte, Verwandte, Freunde) von den Möglichkeiten, die dieser Blog bietet! Ich vertraue auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s